WESTWOOD-WORKS Coaching und Beratung

RESSOURCEVOLL NEUE WEGE GEHEN

Kontakt  
Westwood-Works
 

Schreiben Sie uns.
Rufen Sie uns an:
+49(0)228.242584-0

Kölnstrasse 119
D-53113 Bonn

 

Leadership und Teambuilding unter Segeln auf dem Mittelmeer    (für geschlossene Teams)

Zwei Schiffe, ein Ziel und sechs Tage Wettkampf um das beste Teamwork ...denn wo lernt man besser als Team in einem Boot zu sitzen als genau dort? In kaum einem anderen Kontext wird gutes oder schlechtes Teamwork so schnell erkennbar, wie auf einem Schiff unter Wettkampfbedingungen. Jeder zählt und ist auf den anderen angewiesen. 

   

Unsere persönliche Leistungsfähigkeit hängt entscheidend davon ab, dass wir unsere Fähigkeiten und Talente erkennen und erfolgreich einsetzen können. Je harmonischer dieses Gleichgewicht und je klarer unsere Ziele, desto leistungsfähiger und belastbarer sind wir. Oft hindern uns bestimmte Denk- und Glaubenssätze, Sprach– und Verhaltensmuster daran, unsere Ressourcen voll zu entfalten. Wie können diese systematisch und nachhaltig eingesetzt werden? Unser Coaching zielt darauf, die persönlichen Ressourcen zu stärken und praxisorientierte Wahl– und Lösungsmöglichkeiten in Beruf und Privatleben erkenn- und nutzbar zu machen.   

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Wir besprechen persönlich, welches unserer Angebote für Sie optimal zum Erfolg führt.

Zielgruppe
Führungskräfte, Führungskreise, Arbeitsteams, Projektteams, Auswahl und Zusammenstellung von Führungsteams

Lernziele
Die eigenen Führungs- und/oder Team-rollen profiliert wahrzunehmen und gekonnt für den Erfolg des Teams einzusetzen, ist wesentlicher Bestandteil des Trainings. Durch die Wettkampfbedingungen wird auf  besonders intensive Weise der Teamgeist geschult und der gemeinsame Erfolg und ggf. Misserfolg sichtbar.  Jeder erfährt durch das Team und durch individuelles Coaching, wie er sich optimal in das Team einbringen und wie er seine Rolle stärken kann. Gleichzeitig wird so das gegenseitige Verstehen auch unter physischer und psychischer Belastung trainiert. Die Teilnehmer lernen, wie sie auch unter  lch en Anforderungen gekonnt wertschätzend Feedback geben können.

Warum Training auf dem Wasser und nicht an Land?
Zwei gleichwertige Schiffe (Benetau First 40CR und First 40.7) im direkten Wettbewerb zeigen in kürzester Zeit, wo in einem Team Optimierungsbedarf vorhanden ist. Es können 8 Personen teilnehmen, so dass ein Führungs- und Arbeitsteam gemeinsam trainiert werden kann (weitere Schiffe mit Coaches können bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden). Auf See kann kein Teilnehmer physisch einfach aussteigen, nur weil es gerade einmal persönlich unangenehm ist. Auf dem relativ engen Raum eines Schiffes werden Gruppenprozesse sehr direkt erfahrbar.  Jeder ist auf einem Schiff auf den anderen angewiesen. Viel Nähe erzeugt auch viel Kontakt untereinander. Das gegenseitige Verständnis wächst erheblich und wird gezielt durch die Coaches unterstützt. Der durch das Coaching erfahrene Erfolg wird so für die Umsetzung nachhaltig verankert. Es wird sehr schnell erkennbar, wo die Stärken und  Schwächen der Teammitglieder liegen.

Rahmen
Die Teilnehmer leben während des gesamten Trainings mit den Coaches auf den Schiffen. Es wird im Wesentlichen abends geankert. Einkäufe müssen entsprechend im Voraus geplant werden. Der Landgang ist in den Ankerbuchten nur über ein Schlauchboot möglich. Ein Außenbordmotor ist verfügbar.  

Die Schiffe sind 12 Meter lang und haben jeweils drei Kabinen mit jeweils einer Doppelkoje. Durch das normalerweise sonnige Wetter des Mittelmeeres findet das Leben an Bord überwiegend im Freien statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt. Auf jedem Schiff gibt es maximal 4 Teilnehmer. Wenn die Teilnehmerzahl kleiner ist, werden die Schiffe möglichst gleichmäßig besetzt. Sind die Gruppen größer, können weitere Schiffe gechartert werden.

Inhalte
Das nachfolgende Training ist ein Beispiel für ein Teamtraining und kann bezogen auf das jeweilige Team  individuell angepasst werden.  Individuelles Vorgespräch mit einem der Coaches in Bonn oder Amsterdam. Hier wird auch darüber gesprochen, ob diese Form des Team-coachings für den Teilnehmer geeignet ist.

 1. Tag    Individuelle Anreise

  • Kennenlernen der Crew
  • Einweisung auf dem Schiff
  • Umgang mit der Sicherheitsausrüstung und Sicherheitstraining
  • Erster kurzer Segeltörn zum Kennenlernen des Schiffes
  • Erste Aufgabenverteilung für das Leben an Bord
  • Der Coach führt in die Regeln des Bordlebens ein Erstes Feedback im Team

2. Tag    Rahmen für den Tag: Meine Rolle im Team? 

  • Die Teilnehmer haben die Aufgabe, Ihre eigene Rolle und die Rollen der anderen Teilnehmer im Team zu beobachten.
  • Regatta mit der zweiten Yacht zu einer Anker-bucht 
  • Gemeinsames Kochen
  • Ausführliches Feedback durch Coach und Transfer für die tägliche Arbeit

3. Tag    Rahmen für den Tag: Kommunikation im Team

  • Wie wird miteinander kommuniziert. Wo gelingt Kommunikation und wo hakt es. Was sind die Effekte im Team.
  • Regatta mit der zweiten Yacht zu einem Hafen oder einer Ankerbucht
  • Gemeinsames Einkaufen und Kochen
  • Ausführliches Feedback durch den Coach und Transfer für die tägliche Arbeit

4. Tag    Rahmen für den Tag: von der Konfliktlösung zur Konfliktprävention.

  • Was kann jeder einzelne tun, um Konflikte erst gar nicht entstehen zu lassen.
  • Die Teilnehmer lernen effektive Kommunikation an Bord unter Wettkampfbedingungen
  • Gemeinsames Kochen
  • Ausführliches Feedback über das Kommunikationsverhalten im Team und Transfer für die tägliche Arbeit

5. Tag    Rahmen für den Tag: Selbstorganisation und Führung

  • Das Team arbeitet autonom, der Coach dient als Mentor und greift nur ein, wenn dies aus Sicherheitsgründen erforderlich ist
  • Regatta mit der zweiten Yacht zu einem Hafen 
  • Gemeinsames Einkaufen und Kochen
  • Ausführliches Feedback durch den Coach und Transfer für die tägliche Arbeit

6. Tag    Rahmen für den Tag: Integration

  • Itegration der eigenen Lernerfahrungen und des eigenen veränderten und erweiterten Rollenbildes
  • Abschließendes Feedback durch Coach und Team und Transfer für die tägliche Arbeit
  • Gemeinsam Essen gehen

7. Tag    Abreise  -    
Supervision -  Um den Transfer in die Arbeitswelt zu unter-stützen und abzusichern, finden zwei Supervision jeweils im Abstand von vier bis sechs Wochen statt.                        
Coaches 

Ekkehart Padberg  - Lehrcoach und Lehrtrainer, DVNLP
Studium der Betriebswirtschaftslehre (Dipl.-Kfm.) Einzel- und Teamcoach, Moderator und Mediator in zahlreichen Konfliktfällen in Unternehmen, Strategie- und Organisationsberater in mittelständischen Unternehmen und DAX-Konzernen. Mehr als 17 Jahre Unternehmensberatung, Coaching- und Trainingserfahrung. Mehr als 10.000 Seemeilen Erfahrung als Skipper und Segelausbilder. Autor des Buches "Management by Excellence - Unternehmensressourcen gezielt mobilisieren und nutzen".

Marco Cops  -  Master Coach, DVNLP. 
Studium der Kunst an der Koninlijke Akademie voor Kunst en Vormgewing, Rijksakademie van Beeldende Kunsten, Amsterdam. Seit mehr als 20 Jahren Kunstberater und Coach bei großen Bau- und Entwicklungsprojekten im öffentlichen Raum. Künstler mit zahlreichen Installationen im öffentlichen Raum. Moderator und Mediator bei Entscheidungsprozessen von Gremien. Segeltrainer mit mehr als 10.000 Seemeilen Erfahrung als Skipper und Ausbilder.

Tony Westwood  -  Master Coach, DVNLP.
Studium der Pädagogik an Melbourne University.  Freiberuflicher Regisseur, Bühnenbildner und Choreograph für Theater, Opera, Tanz, Film und Fernsehen in den USA, in Europa, Asien, und Australien. Over the past 20 I have been engaged in Personal Development, Language, Management, Communication Skills Training and Coaching for companies als Leiter der  “Academy of European Languages”  und die “Academy of Business and Communication Skills”.

 

ACADEMY OF BUSINESS AND COMMUNICATION SKILLS

The Academy of business and Communication Skills 

Darf es etwas mehr sein? Hier geht es nicht um die englische oder deutsche Sprache, hier geht es um Ihre persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten!

abc-Skills liefert Ihnen die entscheidenden Grundlagen und Instrumente für exzellente Kommunikation und die erfolgreiche Bewältigung Ihres Führungsalltags.Unser Team von gestandenen Referenten und Coaches  vermitteln Führungskräften und High Potentials innovatives, praxisbezogenes Know-How, das den dynamischen Anforderungen des heutigen Unternehmensalltags entspricht.

Dolmetschern und Übersetzen

Unser Netz an Dolmetschern unterstützt Sie routiniert bei Ihren Veranstaltungen auf internationalem Parkett, bei Ihren Meetings, Tagungen und Konferenzen mit internationaler Beteiligung.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Englisch lernen in der Freizeit

Sprachen lernen

Sie möchten Ihr Englisch verbessern? 
Dann besuchen Sie unsere Academy of European Languages